Der neue Nissan Qashqai: Jetzt bestellbar

29. Apr 2021

Dritte Modellgeneration des Crossover-Pioniers ab sofort bestellbar; fünf hochwertige Ausstattungslinien und limitierte Premiere Edition zum Start.

Nissan Qashai
Nissan Qashqai Massagesitze
Nissan Qashqai Interieur
Nissan Qashqai Schaltung

Preise und Line-up zum Markstart

Der neue Nissan Qashqai ist ab sofort zu Preisen ab Fr. 28‘500.- bestellbar. Der Crossover-Pionier rollt im Sommer in die dritte Modellgeneration. Sie können aus zwei Motorisierungen und fünf hochwertigen Ausstattungslinien wählen, zum Marktstart ist ausserdem die limitierte Qashqai Premiere Edition erhältlich. 

Ausserdem Lanciert Nissan eine Sonderaktion bis zu 8.5% Nachlass. Hier erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. 

Limitierte Sonderedition zum Marktstart

Die zum Marktstart angebotene und in der Schweiz auf 130 Einheiten begrenzte Qashqai Premiere Edition 1.3 DIG-T Mild-Hybrid 158 PS mit Xtronic (ab Fr. 40‘800.-) erweitert die Ausstattungslinie N-Connecta unter anderem um ein 10,8 Zoll grosses Head-up-Display, das alle wichtigen Informationen ins natürliche Blickfeld des Fahrers liefert. Das weiterentwickelte Assistenzsystem ProPILOT mit Navi-Link umfasst einen Stau-Assistenten mit Stop-&-Go-Funktion und einen autonomen Lenk-Assistenten, der selbstständig die Spur hält. Auch das Tempo des eigenen Fahrzeugs wird nicht nur automatisch an die zulässige Höchstgeschwindigkeit angepasst, sondern vor Kurven und Autobahn-Ausfahrten sowie an Kreisverkehren sanft reduziert.

Optisches Erkennungszeichen des limitierten Sondermodells sind die Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptivem Fernlicht-Assistenten. Die Farbtöne Magnetic Blue, Ceramic Grey und Pearl White lassen sich mit einem schwarzen Dach kombinieren. Für die schwarze Karosseriefarbe wiederum steht ein Dach in Dark Grey zur Wahl. Die integrierte Dachreling ist in Mattsilber gehalten.

Wir haben einige Sondermodell bereits in Bestellung und erwarten die ersten Fahrzeuge im Juni 2021.

Nissan Qashqai

Sicherheit in Serie

Bereits die Einstiegsversion Visia ist üppig ausgestattet und insbesondere im Hinblick auf Fahrerassistenz-Systeme im Vergleich zum Vorgängermodell aufgewertet worden: Neben elektrisch einstell- und beheizbaren Aussenspiegeln sind elektrische Fensterheber, Einparkhilfe hinten, manuelle Klimaanlage, Multifunktionslenkrad sowie ein Audiosystem mit Digitalradio DAB+ und vier Lautsprechern an Bord. Das Fahrerinformationssystem zeigt alle wichtigen Informationen auf einem 7‘‘-TFT-Farbdisplay an.

Die serienmässigen LED-Scheinwerfer erhöhen die Sicht und die Sichtbarkeit im Strassenverkehr, auch Tagfahrlicht und Rückleuchten sind in der langlebigen LED-Ausführung gehalten. Beim Thema Sicherheit schöpft der neue Qashqai aus dem Vollen: Neben einem adaptiven Tempomaten, der Abstand und Geschwindigkeit hält, gehören eine Müdigkeits- und eine Verkehrszeichenerkennung, ein aktiver Spurhalte- und ein Totwinkel-Assistent sowie ein Querverkehrswarner zum Serienumfang. Der autonome Notbremsassistent erkennt neben anderen Verkehrsteilnehmern auch Fussgänger und Fahrradfahrer zuverlässig bei Tag und Nacht, während der integrierte Kreuzungs-Assistent beim sicheren Abbiegen hilft.

Nissan Qashqai LED-Scheinwerfer

Vernetzt und komfortabel

Im Qashqai Acenta (ab Fr. 31‘400.-) kommen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Lederlenkrad und -schalthebel, Regensensor, Rückfahrkamera in Farbe und das schlüssellose Zugangssystem Intelligent Key hinzu. Zwei-Zonen-Klimaautomatik und die elektrisch einstellbare Lordosenstütze für den Fahrersitz erhöhen den Komfort selbst auf längeren Fahrten.

Mit dem Infotainment-System NissanConnect zieht ein 8‘‘-Touchscreen ins Fahrzeug, über den sich dank Smartphone-Einbindung via Apple CarPlay® und Android Auto® auch die persönlichen Apps direkt im Fahrzeug nutzen lassen – von der Musikwiedergabe bis hin zu Messenger-Diensten. Auch verschiedene NissanConnect Services werden ins Fahrzeug integriert. Gesteuert werden alle Funktionen wahlweise per Fingerstrich auf dem Display, über die Lenkradbedientasten oder bequem per Sprachbefehl über Google Assistant und Amazon Alexa®. So bleiben die Hände am Lenkrad und die Augen auf der Strasse.

Navigation und Fahrzeug-Hotspot an Bord

Ab dem Niveau N-Connecta (ab Fr. 34‘350.-) wächst der zentrale Touchscreen auf neun Zoll. Neben dem Infotainment- ist auch ein Navigationssystem mit TomTom ® Services inbegriffen. Der Fahrer erhält Verkehrsinformationen in Echtzeit und drei Jahre lang kostenlose Aktualisierungen des Kartenmaterials. Auch der Around View Monitor liefert seine 360-Grad-Rundumsicht auf den grossen Bildschirm. Weitere Informationen finden sich auf dem 12,3‘‘-TFT-Bildschirm. Dank der NissanConnect Services Navigation haben die Insassen darüber hinaus auch während der Fahrt einen zuverlässigen Internetzugang: Über den Fahrzeug-Hotspot gehen verschiedene mobile Endgeräte jederzeit online.

Komplettiert wird die Ausstattung von Teilleder-Sitzen in schwarz mit dunkelblauen Akzenten, LED-Ambientebeleuchtung, einem automatisch abblendenden Rückspiegel, ab der B-Säule verdunkelten Scheiben, 18‘‘-Leichtmetalllfelgen und einer zusätzlichen Einparkhilfe vorne. Das Flexi-Board genannte modulare Verstausystem und sechs Verzurrösen schaffen Ordnung im Kofferraum. Durch Umklappen der zweigeteilten Rückbank steigt das Stauvolumen auf bis zu 1.447 Liter.

Nissan Qashqai Interieur

Hochwertige Topmodelle

Der Qashqai Tekna (ab Fr. 40‘700.-) bietet neben dem 10,8 Zoll grossen Head-up-Display auch 19‘‘-Leichtmetallfelgen, eine induktive Smartphone-Ladegerät, eine LED-Ambientebeleuchtung der vorderen Türen, eine elektrisch öffnende Heckklappe und einen schwarzen Dachhimmel. Der Fahrersitz ist achtfach elektrisch einstellbar und auch der Beifahrersitz verfügt über eine elektrische Lordosenstütze. Die Vordersitze sind genauso beheizbar wie Lenkrad und Frontscheibe. Der Innenraum des Tekna kann optional mit synthetischen Teilleder-Sitzen in Hellgrau aufgewertet werden.

Passend zu den Voll-LED-Scheinwerfern mit adaptivem Fernlicht-Assistenten sind auch Blinker und Nebelscheinwerfer in LED-Ausführung gehalten. In Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe ist das Fahrerassistenz-Paket PRO mit dem autonomen Lenk-Assistenten an Bord, in Kombination mit der stufenlosen Automatik kommt der ProPILOT mit Navi-Link zum Einsatz.

Das Topmodell Tekna+ (ab Fr. 43‘600.-) glänzt mit absoluter Vollausstattung: Die schwarzen Nappaleder-Sitze sind mit einer vierfach elektrischen Lordosenstütze und Massagefunktion ausgestattet, die bevorzugte Sitz- und Aussenspiegelposition lässt sich speichern. Beim Rückwärtsfahren werden die Aussenspiegel zudem automatisch abgesenkt – Bordsteinkante und Co. werden nicht mehr übersehen, was das Einparken vereinfacht. Eine silberne Dachreling und ein Panorama-Glasdach vervollständigen die Ausstattung. Optional gibt es das Topmodell auch mit 20‘‘-Leichtmetallfelgen.

Turbobenziner mit Mild-Hybrid

Unabhängig von der gewählten Ausstattungslinie übernimmt ein umfassend überarbeiteter 1,3-Liter-Turbobenziner DIG-T den Vortrieb: Der Vierzylinder ist erstmals bei Nissan mit Mild-Hybrid-Technologie kombiniert. Das 12-Volt-System mit Lithium-Ionen-Batterie verbessert Effizienz und Fahrspass. Beim Beschleunigen liefert das System beispielsweise für bis zu 20 Sekunden zusätzliche sechs Nm Drehmoment.

Während die 103 kW/140 PS starke Einstiegsmotorisierung mit dem serienmässigen Sechsgang-Schaltgetriebe vorfährt, steht für die stärkere Motorisierung mit 116 kW/158 PS immer die Xtronic-Automatik der neuen Generation zur Verfügung. Mit dieser Motorisierung ist auch die in der Schweiz sehr wichtige 4WD-Variante verbunden. Über Schaltwippen am Lenkrad kann der Fahrer dabei die Fahrstufen der Xtronic auch manuell anwählen.

Nissan Qashqai

e-Power - Elektromotor-Antrieb ab 2022

Durch die Einführung des rein elektrischen e-POWER-Antriebs im neuen Qashqai Mitte 2022 können Sie die Vorteile des EV-Fahrens geniessen, ohne sich Gedanken über Reichweite oder Nachladen machen zu müssen. Ein perfekter Einstieg ins elektrische Fahren nicht zuletzt für Vielfahrer, die die Kombination aus Komfort und Wirtschaftlichkeit zu schätzen wissen.

Das e-POWER System umfasst neben Batterie, Generator, Inverter und Elektromotor zwar auch einen Benzinmotor; dieser aber lädt ausschliesslich die Batterie auf, während die Räder rein elektrisch angetrieben werden. Dadurch unterscheidet sich e-POWER grundlegend von konventionellen Hybridsystemen, bei denen sowohl der Elektromotor als auch der Verbrenner im Zusammenspiel die Räder antreiben. Und von vollelektrischen Fahrzeugen unterscheidet sich e-POWER wiederum dadurch, dass die Energie für den Antrieb nicht nur aus der Batterie kommt, sondern vom Verbrennungsmotor.

E-Power bietet die beste Brückentechnologie vom Verbrennungsmotor zum reinen Elektroantrieb. Er beschleunigt schneller als konventionelle Hybrid-Systeme. Dank des reinen Elektromotorantriebs gibt es keine Verzögerung. Um die maximale Kraftstoffeffizienz zu erzielen, arbeitet der Benzinmotor immer im optimalen Drehzahlbereich, mit Vorteilen bei Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen im Vergleich zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren.

Verlangen Sie ein persönliches Angebot vom Nissan Qashqai!


Kontakt über unsere WhatsApp-Nummer.  WICHTIG: Sprachanrufe und SMS können nicht beantwortet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen